KULTURZENTRUM PELMKE
PELMKESTR. 14 // 58089 HAGEN


Seit 2005 bereichert die Initiative FETTER JAZZ zusammen mit dem Kulturzentrum Pelmke in Hagen die regionale Szene mit Veranstaltungen zu Jazz und improvisierter Musik. Ein Haufen Jazzinteressierter plant und organisiert in Handarbeit Konzerte, Workshops, gelegentliche Sessions und Wettbewerbe mit internationalen und lokalen Ensembles. Paul und Ingmar Heller, Tim Sund, Marcus Schinkel, Jan Klare, Pablo Held und Hans Reichel sind nur einige der in Hagen aufgewachsenen Größen der internationalen Jazzbühnen. Ausgezeichnete Musiker/innen leben auch heute in der Stadt. Offen für alle Stilrichtungen wünschen wir uns eine lebendige Jazzszene vor Ort und wollen nicht weniger als heute schon die Musik von morgen hören. Mitmachen kann jede/r. Infos: www.pelmke.de/jazz   Kontakt: Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, 58089 Hagen,Tel.: 02331/33 83 13, info@pelmke.de.



www.pelmke.de

>> Hagen > Pelmke
Mittwoch 05.12. // 20.00 // 9,00

Soundtrips NRW – look inside

Charlotte Hug – Viola & Stimme (CH)

Fred Lonberg-Holm – Cello (USA)

Ludger Schmidt - Cello

Martin Verborg - Violine

 

Nach Studienabschlüssen in Bildender Kunst und Musik, erhielt Charlotte Hug diverse Auszeichnungen und Kompositionsaufträge. Sie war “artist in residence” in London, Paris, Cork, Berlin und wurde mit dem Kompositionspreis 06 der Stadt Zürich ausgezeichnet. 2011 ist sie „artiste étoile“ beim Lucerne Festival.

Bekannt sind ihre solo Performances an speziellen Orten, z.B. im Stollen des Rhônegletschers, oder den heissen, heilenden Quellen in der Bäderstadt Baden. Hug sucht nach erweiterten Klangmöglichkeiten und entwickelte unter anderem die Weichbogentechnik, mit der sie bis achtstimmig auf ihrem Instrument spielen kann.
Ihre Viola, gebaut vom Wiener Geigenbauer J.G. Thir, stammt aus dem Jahr 1763. Ihre Spezialität sind auch Klangmischungen von Bratsche und Stimme. So entsteht  eine unverkennbar eigene Klangsprache.

Fred Lonberg-Holm studiert u.a. bei Anthony Braxton, Morton  Feldman, Bunita Marcus and Pauline Oliveros. Er arbeitete mit verschiedenen Ensembles wie dem Quartett PEEP, Anthony Braxtons Creative Orchestra sowie dem Saxophonisten John Zorn, leitet das Light Box Orchestra und das Valerie Trio, spielt u.a. im Peter Brötzmann Chicago Tentett und wirkt an zahlreichen Jazz-, Rock- und Avantgardealben mit.

Im Duo lassen Hug und Lonberg-Holm die Musik aus dem Moment heraus entstehen und entzünden aus einzelnen Funken ein klangliches Feuer.

Soundtrips-NRW ist ein lebendiges Austauschmodell zwischen bedeutenden Musikern NRWs zusammen mit interessanten internationalen Gästen. Unter dem Motto Soundtrips NRW – look inside werden die Spiel-Karten in der ohnehin lebendigen Szene innovativer Musik neu gemischt und ausgelegt. An dem Konzert werden daher als Gäste auch Musiker aus NRW teilnehmen.

www.charlottehug.ch, www.lonberg-holm.info, www.soundtrips-nrw.de

Eine Veranstaltung in Verbindung mit dem Kulturbüro der Stadt Hagen, der Volkshochschule Hagen, dem Kulturzentrum Pelmke und dem NRW Kultursekretariat Wuppertal, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.



Home | Impressum