KULTURZENTRUM PELMKE
PELMKESTR. 14 // 58089 HAGEN


Seit 2005 bereichert die Initiative FETTER JAZZ zusammen mit dem Kulturzentrum Pelmke in Hagen die regionale Szene mit Veranstaltungen zu Jazz und improvisierter Musik. Ein Haufen Jazzinteressierter plant und organisiert in Handarbeit Konzerte, Workshops, gelegentliche Sessions und Wettbewerbe mit internationalen und lokalen Ensembles. Paul und Ingmar Heller, Tim Sund, Marcus Schinkel, Jan Klare, Pablo Held und Hans Reichel sind nur einige der in Hagen aufgewachsenen Größen der internationalen Jazzbühnen. Ausgezeichnete Musiker/innen leben auch heute in der Stadt. Offen für alle Stilrichtungen wünschen wir uns eine lebendige Jazzszene vor Ort und wollen nicht weniger als heute schon die Musik von morgen hören. Mitmachen kann jede/r. Infos: www.pelmke.de/jazz   Kontakt: Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, 58089 Hagen,Tel.: 02331/33 83 13, info@pelmke.de.



www.pelmke.de

>> Hagen > Pelmke
Donnerstag 22.10. // 20.30 // VVK 9 / AK 12

Perfektomat

     22.10.2015 


richter
         


Ort:        Kulturzentrum Pelmke
 
Niels Klein – Saxophon
Simon Nabatov – Piano
Laura Robles - Cajon, Bongo
Joscha Oetz – Kontrabass 
Bodek Janke - Schlagzeug


Von den letzten 15 Jahren hat der Kölner Kontrabassist und Komponist Joscha Oetz fünf in San Diego, Kalifornien und sieben in Lima, Peru zugebracht. Vor allem den peruanischen Einfluss kann man sehr deutlich in der Musik hören, die er heute komponiert.
Im Projekt PERFEKTOMAT verbinden fünf Spitzen-Musiker die Klänge und Rhythmen der Küste Perus mit europäischer Sensibilität. Im Zentrum steht dabei der peruanische Cajon, ein Instrument, das mit Paco de Lucia in den 70er Jahren nach Spanien kam. In den letzten Jahren ist der Flamenco-Cajon hierzulande omnipräsent, wird aber in seiner Original- Form und mit den authentischen peruanischen Rhythmen eher selten gehört.
PERFEKTOMAT entfacht ein Freudenfeuer an vorwärtsweisendem, mitreißendem Jazz. Dabei verzaubern die Musiker ihre Hörer mit Afro-Peruanischer Rhythmus-Finesse, Gelassenheit und Frenetik, mit lateinamerikanischer Leichtigkeit und sensibler Auslotung vielfältiger klanglicher Identitäten. Ein kaleidoskopisches Spiel zwischen einfach und komplex, entspannt, ambitioniert und weltgewandt. www.joschaoetz.com
Eine Veranstaltung des Kulturzentrums Pelmke im Rahmen der Kooperation Jazzlines-Südwestfalen, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.



Home | Impressum