KULTURZENTRUM PELMKE
PELMKESTR. 14 // 58089 HAGEN


Seit 2005 bereichert die Initiative FETTER JAZZ zusammen mit dem Kulturzentrum Pelmke in Hagen die regionale Szene mit Veranstaltungen zu Jazz und improvisierter Musik. Ein Haufen Jazzinteressierter plant und organisiert in Handarbeit Konzerte, Workshops, gelegentliche Sessions und Wettbewerbe mit internationalen und lokalen Ensembles. Paul und Ingmar Heller, Tim Sund, Marcus Schinkel, Jan Klare, Pablo Held und Hans Reichel sind nur einige der in Hagen aufgewachsenen Größen der internationalen Jazzbühnen. Ausgezeichnete Musiker/innen leben auch heute in der Stadt. Offen für alle Stilrichtungen wünschen wir uns eine lebendige Jazzszene vor Ort und wollen nicht weniger als heute schon die Musik von morgen hören. Mitmachen kann jede/r. Infos: www.pelmke.de/jazz   Kontakt: Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, 58089 Hagen,Tel.: 02331/33 83 13, info@pelmke.de.



www.pelmke.de

>> Hagen > Villa Post
Freitag 04.09. // 19.30 // 9€

Thomas Lehn (D) & Tiziana Bertoncini (I) (Spielort: Villa Post)


Das Konzert findet in der Villa Post der VHS Hagen statt:

Wehringhauser Straße 38, 58089 Hagen

 

Thomas Lehn (Elektronik) & Tiziana Bertoncini (Violine)

Gäste: Erhard Hirt (Gitarre), Paul Hubweber (Posaune), Martin Verborg (Violine)

 

Ein kleines Jubiläum: der 25. SOUNDTRIP NRW - das Netzwerk gastiert in der Villa Post der VHS Hagen.

Für den angekündigten, aber kurzfristig erkrankten Schlagwerker Paul Lovens konnten die in Wien lebenden Thomas Lehn (Elektronik) und Tiziana Bertoncini (Violine) als Haupkünstler dieses Konzertes gewonnen werden. Als Gäste aus NRW werden Paul Hubweber (Aachen),  Erhard Hirt (Münster) und der Hagener Martin Verborg das Duo erweitern.

Thomas Lehn, geboren in Fröndenberg, studierte Tonmeister an der Hochschule für Musik Detmold sowie Klavier (Klassik und Jazz) an der Hochschule für Musik Köln.  

Als Interpret der klassischen, zeitgenössischen und improvisierten Musik entwickelte er in der elektronischen Musik eine eigene Sprache. In Improvisationen setzt er überwiegend Analogsynthesizer der späten 1960er ein. Als Pianist ist er Mitglied in Ensembles für Neue Musik, am Synthesizer arbeitete er u.a. zusammen mit dem Multiple Joy(ce)Orchestra, Gerry Hemingway und Evan Parker.

Tiziana Bertoncini studierte Violine am Konservatorium in Siena und Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Carrara. Ihr Interesse gilt der zeitgenössischen Musik; insbesondere die Praxis der Improvisation spielt für sie eine bedeutende Rolle in ihrer musikalischen Entwicklung sowohl als Komponistin wie auch als Interpretin.
Tiziana Bertoncini hat an zahlreichen Konzerten und Multi-Media-Projekten mitgewirkt, u.a. in Zusammenarbeit mit dem ORF. Als Gastdozentin bei den in Italien durchgeführten Sommerkursen der New York University leitete sie Kurse für zeitgenössische Improvisation und für erweiterte Spieltechniken der Violine. 2009 war sie Mitkuratorin von ”comprovise – Festival für zeitgenössische komponierte und improvisierte Musik”.

Tiziana Bertoncini und Thomas Lehn arbeiten seit 2002 zusammen. Im Duo spielen sie mit den unterschiedlichen Klangnaturen und den Besonderheiten des klassischen und des elektronischen Instrumentes, lassen Reibungen zu und wechseln laufend die musikalischen Rollen. Bertoncini und Lehn bewegen sich in einem abstrakten Gelände, ihr Klang  ist zeitgenössisch. Ihre Musik ist dennoch im klassischen Sinne gegründet auf Spannung/Entspannung, Pausen, Intensität und Ausdruckstärke in vielen Facetten.

 

Reservierungen sind bei der VHS Hagen, Tel. 02331 207-3622, möglich.

Informationen über das Duo stehen im Internet zur Verfügung u.a. unter www.thomaslehn.com und www.echoraum.at/berton.htm.

 

Eine Veranstaltung des Netzwerks Soundtrips NRW (www.soundtrips-nrw.de) in Verbindung mit dem Kulturbüro der Stadt Hagen, der VHS Hagen, dem Kulturzentrum Pelmke, der Initiative FetterJazz (www.fetterjazz.de)  und dem NRW Kultursekretariat Wuppertal, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Eine Veranstaltung des Netzwerks Soundtrips NRW (www.soundtrips-nrw.de) in Verbindung mit dem Kulturbüro der Stadt Hagen, der VHS Hagen, dem Kulturzentrum Pelmke und dem NRW Kultursekretariat Wuppertal, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.



Home | Impressum